Ernährung für Freizeitsportler

Ernährung für Freizeitsportler

Auch für Freizeit- und Hobbysportler ist eine optimale Ernährung wichtig.

Sowohl Kohlenhydrate, Eiweiß, Nährstoffe, Vitamine und Mineralien in der richtigen Balance vor und nach dem Sport sollen ausgeglichen werden.

Wer Sport betreibt egal ob Laufen, Radfahren, Gymnastik, Schwimmen, Ausdauersport oder ähnliches will sich fit halten, etwas für seine Leistungsfähigkeit tun, gesund bleiben oder auch das Gewicht kontrollieren und erhalten.

Ihr Körper ist Tag und Nacht für Sie da, arbeitet auch dann wenn Sie schlafen, ihr Herz steht nicht still. Gehen Sie deshalb liebevoll mit Ihrem Körper um und helfen Sie ihm dabei für Sie zu arbeiten, Sie am Leben zu erhalten. Etwas Sport und gute Ernährung wird Ihr Körper dankbar annehmen.

Auszug Artikel DGE

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt für Freizeitsportler eine kohlenhydratbetonte Ernährung mit einer hohen Nährstoffzufuhr aus Obst und Gemüse. Fette sollten bei maximal 30 Prozent der Gesamtenergieaufnahme liegen. Dass diese Empfehlungen im Alltag gar nicht so schwer zu erreichen sind, weiß der Münchner Internist, Sportmediziner und Olympiaarzt Dr. Karlheinz Zeilberger: „Im Grunde machen Sie bei einer normalen, ausgewogenen Ernährung bereits alles richtig. Wichtig für Sportler ist, die Trinkmenge zu erhöhen. Je nach Sport mindestens um einen halben Liter am Tag.“ Herz- oder Nierenkranke richten sich bei der Trinkmenge jedoch nach den Anweisungen Ihres Arztes.“

Damit der Freizeitsport Ihnen und Ihrem Körper Freude macht und Ihrer Gesundheit dient, hier einige Rezepte und Tipps.

Gehen Sie nie mit vollem oder leerem Magen Ihrer sportlichen Aktivität nach.

Rezepte vor dem Sport:

Smoothies, Bananen, Müsli mit frischen Zutaten wie Joghurt-Obst-Cerealien-, Mineralwasser angereichert mit Magnesium,

Folgende kohlehydratreiche Nahrungsergänzungsmittel sind empfehlenswert:

  • Süßkartoffeln und Kartoffeln
  • Reis
  • Nudeln
  • Quinoa
  • Reiswaffeln
  • Obst (z.B. Banane)

Wenn Sie während des Sports viel Schwitzen sollten Sie Mineralwasser mit angereichertem Magnesium dabei haben.

Nach dem Sport:

möglichst eine eiweißreiche Ernährung.

Diese eiweißreiche Lebensmittel nach dem Sport sind ideal: 

  • Puten- oder Hähnchenbrust
  • Rindfleisch
  • Hüttenkäse
  • Magerquark
  • Griechischer Joghurt
  • Hülsenfrüchte
  • Thunfisch
  • Eier

Als Freizeitsportler sollten Sie die Sportart sorgsam auswählen, was Ihnen Spaß macht, was wollen Sie mit Sport erreichen, dann bekommt für Sie das satirische Zitat

Sport ist Mord“

keine Bedeutung, sondern

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umherirrt.
– Gotthold Ephraim Lessing

Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern. „Sebastian Kneipp“

Autor: Inka Linden-Schweers

Ernährungsexpertin

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2019

Thema von Anders Norén